507_Gleich ist nicht gleich

Kann mir jemand vernünftig erklären, wieso ich mit einer Gesichtsmaske einkaufen muss, den „Wagerl“ Sicherheitsabstand einhalten muss, während zigtausende Demonstranten ohne Gesichtsmasken und Sicherheitsabstand stundenlange durch Wien ziehen? Nun versuche ich meine Gedanken zu ordnen!

1: Wien ist anders und die Corona Bestimmungen gelten dort nicht

2: Da der Bundespräsident auch bei der Demonstration dabei war ist das OK

3: Jemand versucht die Bevölkerung bewusst zu spalten

4: Das Innenministerium handelt nicht weil sie ANGST haben

5: Sind soziale Unruhen vielleicht sogar erwünscht, weil Coronaschäden nicht mehr repariert werden können?

6: Wohin entwickelt sich dieses Land?

Denk klezitiv, dann bist du >UmIDEENBesser<

505_Mein Österreich

Das etwas in unserem Land nicht stimmt, das bezweifeln schon sehr viele Leute. Aber der undurchschaubare Dschungel an Informationen ist kaum einzuordnen in Richtig oder Falsch. Fake News, das neue Wort für Falschmeldung (von beiden Seiten), erleichtern die Analyse auch nicht wirklich.

Es stehen sich 2 ungleiche Gruppen gegenüber und es gibt immer den selben Sieger und (fast) immer den gleichen Verlierer. Ich habe das Gefühl, es wird immer schlimmer und dreister.

Wir haben uns darauf fixiert, unser Hab und Gut zu schützen, und haben dabei ausser Acht gelassen, dass wir auch auf unser Österreich aufpassen sollten.

Wir werden das mal unseren Kindern erklären müssen…

502_Tellerrand

Foto unbearbeitet!

Es macht mir Spaß, mein Denken nicht am Tellerrand zu beenden, sondern darüber hinauszuschauen. Neue Perspektiven, neue Wege und viele Erfahrungen erwarten mich da.

„Ist das Interesse erst geweckt

Klezi vor nichts mehr zurück schreckt!“

Die Herde denkt, der Führer lenkt, dass möchte ich nicht, ich möchte selbst der Lenker meines Lebens sein.

In diesem Sinne:

Denk klezitiv, dann bist du >UmIDEENBesser<

500_Geh leck! 62,62,62,

Mit dem heutigen Tag, werde ich 62 Jahre alt!

Irgenwie kann ich es kaum glauben, aber wenn ich morgens aus dem Bett krieche, dann weiß ich dass ich eh noch gut „bedient“ bin . Aber es hilft nichts, ich muss da durch, und da ich ja 104 Jahre alt werden will, damit ich alle meine Ideen noch umsetzen kann. Das Schöne am Alter ist die GELASSENHEIT die man bekommt, viele Dinge sind nicht mehr so wichtig ( Seggs, Drängler und Nörgler nehmen eine kaum beachtete Rolle in meinem Leben ein.

Ich schaue positiv nach VORNE, weil HINTEN kann ich sowieso nichts mehr ändern. Aus diesen Grund habe ich mir jetzt auch Ballettschuhe (Satin Pointe Tanzschuhe um 23 Euro) gekauft und mich in Linz in der Bethlehemstraße zu einer Gratis-Schnupperstunde in der Ersten Linzer Ballettschule angemeldet.

Ab 1. November habe ich dann ein neue Arbeitsstelle und zwar werde ich Vertreter für Melkmaschinen. Diese Arbeit habe ich ja vor 40 Jahren schon mal gemacht, aber damals wurde ich gekündigt, weil ich einer Bäuerin mit 1 Kuh eine Melkmaschine verkauft habe, und die Kuh als Anzahlung mitgenommen habe. Aber die Firma, die jetzt ja weit größer ist, nimmt mich wieder auf, weil der andere Vertreter ein Kind bekommt! (Ich meinte seine Frau)

So und jetzt fahre ich noch mit dem Rad nach Linz, biege beim Evangelischen Bahnhof ab und freu mich auf viele Geburtstagsgrüße..

Humor ist, wenn man KLEZI heißt!