447_Corona Tag 17

Di_31.03.2020 Risikogruppe

Ab morgen starten wir in eine neue Welt, die uns dahin führen wird, dass der Mundschutz der gestern verordnet wurde, zur Normalität wird. An diese Bilder müssen wir uns gewöhnen, und auch selber dazu beitragen das sich die Welt (eigentlich UNSERE Welt) verändern wird.

Bezüglich der Risikogruppe habe ich heute nachgelesen wer darunter fällt und war dann auch nicht überrascht, dass ich damit auch gemeint bin:

  •  (chronische) Atemwegs- bzw. Lungenerkrankungen inkl. COPD
  •  Diabetes
  •  Herzkreislauferkrankungen
  •  Krebserkrankungen
  •  Bluthochdruck
  •  Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen

Mit 62 bin ich zwar noch nicht ein Teil der typischen Risikogruppe, aber in zwei Kategorien, darf ich beim Russischen Corona Roulett schon mitspielen! Wünsche euch einen schönen Tag und viel Mut und Durchhaltevermögen für die spannenden Tage die jetzt vor uns in der Startaufstellung stehen.

445_Pinocchio

Corona Quarantäne am 29.03.2020! Da ich ja jetzt viel Zeit habe, schaue ich auch viel auf FB und schaue natürlich Videos. Was ich nicht mehr schaue sind der ORF, Oe24 und gewisse Printmedien. Mittlerweile schalte ich auch den Radio im Auto nicht mehr ein.

Ich mache mir über alle Printmedien meine Gedanken und bilde mir meine Meinung. Das beste Abbild einer jeder Onlinezeitung ist das Hauseigene Forum. Hier erkennst du schon nach einigen Seiten und kannst dann sehen wie „unabhängig“ diese berichtet!

JEDER ich meine damit wirklich jeden muss schon aufgefallen sein, das etwas nicht stimmt. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los da passiert etwas geplantes. Flüchtlinge reisen umher, ohne Abstand und durch geschlossene Grenzen. Wir sollen nur mehr Bargeldlos zahlen. (Stimmt es vielleicht doch :“Abschaffung von Bargeld“? Viele Einzelunternehmen laden Videos mit verzweifelten Hilferufen online „um die unbürokratische Soforthilfe Infoblatt + Anmeld 15 Seiten!!!!

Liebe Freunde ich kann euch nur einen Tipp geben, hinterfragt so gut wie alles, macht euch Notizen und seid wachsam!

Und wie sagte IM Nehammer? 95 % der Bevölkerung hat schon verstanden um was es geht, um den Rest kümmert sich die Polizei!!

Ach ja noch was ich lese Addendum, weil bei JEDEN Artikel dabeisteht von wo die Zahlen und Daten kommen, und jeder Redakteur oder Team sind mit Namen und Foto aufgelistet. Überzeuge dich selber https://www.addendum.org/ und…tolle leicht verständliche Grafiken

443_ORF Gebühren

Ich habe jetzt einen Erlagschein bekommen von 5,11 Euro für. Irgenwie verstehe ich das jetzt nicht ganz. Die 5,11 Euro bezahle ich natürlich, aber warum muss ein ORF gerade jetzt in der Corona Krise, nochmals Geld von den Österreichern abzocken? Bei vielen Menschen die eh schon genug Probleme haben die Miete und andere Zahlungen ab nächstes Monat zu bewältigen zu können bekommen so einen Erlagschein. Oh mir ist schon klar, das er ORF ihre Gehälter zahlen muss. Habe mal gegoogelt und eine Interessante Seite gefunden: *****Wrabetz selbst kommt auf ein Jahresgehalt von 400.000 Euro; seine Programmdirektorin Kathrin Zechner bezieht im Jahr rund 300.000 Euro. ZiB-Moderator Tarek Leitner kommt monatlich auf 6000 Euro (wie auch Nadja Bernhard), ZiB 2-Lady Lou Lorenz-Dittlbacher auf rund 7000 EuroArmin Wolf ist Gagenkaiser der Information mit rund 8000 Euro pro MonatClaudia Reiterer („Im Zentrum“) bezieht monatlich rund 6000 Euro, Kollegin Susanne Schnabl („Report“) die gleiche Summe. Reiterer-Vorgängerin Ingrid Thurnher, zu ORF IIII weggelobt, kommt laut „Krone“ monatlich auf 9000 Euro.

Quelle: Hier

442_Tag 3 Corona

Natürlich betrifft mich Corona genauso wie viele Andere auch, mit meinen 62 Jahren gehöre ich natürlich auch zur Risikogruppe und mache mir natürlich auch Gedanken. Wobei ich überhaupt nicht jammern darf, weil ich ja relativ stressfrei diese Situation bewältigen darf. Ich habe genug zum Essen, kann alle meine Zahlungen erledigen und bin gesund.

Ich stelle mich aber auf eine längere Quarantäne ein, weil ich denke dass die Risikogruppe etwas länger gefährdet sein wird, sehe aber diese Zeit nicht als BELASTUNG, sondern als Chance für mein weiteres Leben die Weichen neu zu stellen. Ich habe ja wie in meinem Buch *4 Sessel, 4 Teller, 4 Gabeln, 4 Löffel, 4 Messer* ganz gut beschrieben, schon vor langer Zeit mein Leben entrümpelt. Es kann natürlich nicht schaden ein kleines Update zumachen, weil sich ja der Schlendrian wieder ein wenig eingeschlichen hat.

Meine ganzen Laden Kasteln und entrümpeln, die Wohnung wiedermal durchzuputzen Putzen ist meine große Leidenschaft, die bei mir wirklich LEIDEN schafft. Aber jetzt werde ich es wieder schaffen, alles wieder in Ordnung zu bringen. Weiß ja nicht genau wann ich wieder mal so eine Chance bekomme. Und wenn mir ganz fad ist, schreibe ich mein nächstes Buch..

Es ist natürlich sehr gut wenn man sich gut mit sich selbst beschäftigen kann. Ich habe so viele Ideen das mir selbst schon unheimlich wird. Ich sage ja immer ich werde 104 Jahre alt, aber ich hab diese Zahl auf 106 erhöhen müssen sonst geht sich das nicht mehr aus.

Liebe Leute versucht ruhig zu bleiben, startet Projekte und zieht sie durch. Jammern und sudern bringt nichts, sondern zieht euch nur runter. Und wenn denkst es fällt dir die Decke auf den Kopf, dann geh in die Hocke uns springe mit voller Wucht durch diese imaginäre Decke. Denk daran es gibt viele Menschen, denen es schlechter geht als uns.

In diesem Sinne denk klezitiv, dann geht es etwas leichter

440_Lebens(VER)änderung

Ich besitze seit ca 8 Jahren keinen Fernseher und lese seit etwa einem Jahr keine Zeitungen mehr.

Meine Informationen beziehe ich hauptsächlich aus dem Internet. Und wenn ich mal aus Gesprächen ein interessantes Thema erfahre, dann schaute ich es in der Orf TV Thek nach. Leider habe ich festgestellt, das immer mehr Informationen nicht meiner Ansicht von einer neutralen Berichterstattung entsprechen.

Ich habe heuer begonnen Beiträge zu vergleichen und habe mit April 2020 beschlossen, ORF nicht mehr zu schauen. Egal was, weil diese doch einseitige Berichterstattung doch immer offensichtlicher wird. Irgendjemand versucht uns Schafe in *eine* Richtung zu lenken. Ich möchte selbst entscheiden was ich machen soll und werde, und mich keiner Gehirnwäsche unterziehen.

Ich versuche, ob meiner politischen Einstellung, beide Seiten zu verstehen und mir dann meine Meinung zu bilden. Leider haben wir verlernt die Berichte zu HINTERFRAGEN und ordentlich mit einander zu „sprechen“ (schreiben). Es geht nur mehr rechts oder links, unter Ausblendung des normalen Hausverstands wird drauflos gepostet, beleidigt und dadurch auch ein Beitrag zur Spaltung der Gesellschaft geleistet.

„Ich mache da nicht mit!“

Ich möchte wissen, wer die Berichte schreibt und von wo die Fakten stammen.

Ich habe keine Zeit für falsche Informationen!

Ich möchte weiterhin zufrieden sein, trotzdem mit wachem Verstand durch das Leben gleiten!

Ich wünsche dir eine schöne Zeit“

Werner „Klezi“ Klement hat seine „Informations Heimat“ gefunden